Gewohnheiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gewohnheiten

Beitrag von Koopa_Yoshi am Di 23 Jun 2015 - 7:53

Ihr kennt das Gefühl sicherlich: Manchmal gewöhnt Ihr euch diverse Sachen an und macht sie immer und immer wieder, egal in welchem Videospiel. Z.B. dass Ihr immer einen gut gefüllten Inventar habt oder bereits vor Besiegen des Endgegners alles für die 100% erledigen wollt. Oder vielleicht regt Ihr euch schnell auf oder müsst immer etwas essen?

Was habt Ihr euch beim Zocken so angewöhnt?
avatar
Koopa_Yoshi
Admin

Anzahl der Beiträge : 11528
Anmeldedatum : 27.09.10
Laune : Spitzenmäßig!
Zockt gerade : Tales of Xillia 2

Charakter der Figur
Name : Donkey Kong | Winja
Alter: 20 | 19
Rasse: Affe | Elf

Nach oben Nach unten

Re: Gewohnheiten

Beitrag von Jonny am Di 23 Jun 2015 - 11:01

Da bin ich meistens durcheinander, mal mache ich gleich 100% durch oder besiege erst den Endboss und mache dann den Rest. In manchen Games wie Tales of oder Star Ocean kann man gar nicht 100% erreichen ohne den Boss davor besiegt zu haben.
avatar
Jonny
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3088
Anmeldedatum : 20.07.11
Laune : Kommt drauf an, welcher Tag heute ist
Zockt gerade : Smash 4, Mario & Luigi: Paper Jam, The Gauntlet

Charakter der Figur
Name : Lakilester
Alter: 18
Rasse: Lakitu

Nach oben Nach unten

Re: Gewohnheiten

Beitrag von Koopa_Yoshi am Di 23 Jun 2015 - 11:08

Ich hab eigentlich noch mehr gemeint als nur die 100% Frage ^^ Letztens habe ich mal eine Liste erstellt mit Dingen, die ich mir angewöhnt habe beim Zocken:

  • Ich springe durchgängig über die Overworld, weil springen abwechslungsreicher als laufen ist
  • Wenn ich bei einem Spiel jederzeit speichern kann, dann nutze ich diese Funktion auch übertrieben oft. Z.B. bei Zelda OoT, Eternal Darkness, Pokémon etc. einfach aus Angst, dass mir irgendetwas verloren geht oder ich bei einem Game Over (falls möglich) zu viel erneut machen muss. Die Kämpfe/Rätsel müssen nicht mal wirklich schwer gewesen sein, aber es wird trotzdem jederzeit gespeichert.
  • Wenn es mehrere Wege gibt, dann gehe ich immer durch die Türen, die nicht wichtig aussehen, weil ich vermute, dass man da Items etc. bekommt und es durch die auffällige Tür dann weiter geht. Sehen die Türen gleich aus, dann nehme ich immer die rechte und arbeite mich nach links durch.
  • Bei verschiedenen Wegen gehe ich lustigerweise immer zuerst den linken.
  • Habe ich die Orientierung verloren oder bin in einem neuen Gebiet, dann schaue ich meistens alle 5sek auf die Karte, um zu gucken, wie schnell und in welche Richtung sich der Cursor auf der Karte bewegt. So kann ich sehr gut einschätzen, wie groß die Spielwelt ist und wohin ich ungefähr gehen muss.
  • Bei unbekannten Leveln in Mariospielen wird trotzdem andauernd der Rennknopf gedrückt. Laufen ist nur was für Leute, die Geduld haben Very Happy
  • Manchmal resette ich bei einem Game Over, damit ich keine Items verliere, die bei der "Fortsetzen"-Funktion nicht mehr vorhanden wären.
  • Ich kaufe Items bis zum Abwinken, auch wenn ich sie nicht brauche. Aber man weiß ja nie.
  • Grundsätzlich habe ich aber ganz selten Geld-/Munitionssorgen, weil ich mich dann nicht traue, die Items/Munition einzusetzen, aus Angst, sie gehen mir aus Very Happy so mache ich mir das Spiel dann doch unnötig schwer.
  • Wenn ich nicht weiterkomme, dann sitze ich nach spätestens 10min vor einem Youtube Video und schaue, was zu tun ist. Selten wird diese Zeit überschritten.
  • Ich spiele anfangs nie den Fernkämpfer, sondern stürze mich immer mitten ins Getümmel. Diese Einstellung ändert sich erst nach dem einen oder anderen Game Over.
  • Ich vernachlässige fast immer meine Verteidigung. Sollte ich mich aber mal wirklich auf sie konzentrieren, dann greife ich nicht mehr an. Eine Mischung aus beidem ist mir lediglich in Beat'em'ups gelungen, sonst nirgends.
  • Wenn ich genervt bin, dann laufe ich grundsätzlich weg anstatt zu kämpfen.
  • Wenn ich z.B. nur 190 von 200 Lebenspunkten habe, dann setze ich einen Trank ein, der mich um diese 10 LP heilt.
avatar
Koopa_Yoshi
Admin

Anzahl der Beiträge : 11528
Anmeldedatum : 27.09.10
Laune : Spitzenmäßig!
Zockt gerade : Tales of Xillia 2

Charakter der Figur
Name : Donkey Kong | Winja
Alter: 20 | 19
Rasse: Affe | Elf

Nach oben Nach unten

Re: Gewohnheiten

Beitrag von Aurum am Di 23 Jun 2015 - 17:09

Wenn ich bei Pokémon nen Ball werfe, drücke ich dauerhaft den A-Knopf, weil ich denke, dass dadurch der Prozess beschleunigt wird Very Happy
avatar
Aurum
Admin

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 20.02.10
Laune : It's over 9000!!!
Zockt gerade : Variiert

Nach oben Nach unten

Re: Gewohnheiten

Beitrag von Gast am Mi 24 Jun 2015 - 21:39

In Mario Kart halte ich Bananen und Panzer immer hinter mein Kart, um andere Items abzuwehren. Wenn ich in Double Dash!! aber zwei Items zum Abwehren habe, lege ich eine Banane oder Schwindel-Box vor einen Abgrund oder auch auf die Hängebrücke in Donkey Kongs Bergland, in der Hoffnung, dass mein Vater getroffen wird und abstürzt.

In RPGs achte ich immer darauf, möglichst volle KP zu haben, und heile sie gerne und oft an Herzblöcken oder in den Toad-Häusern der Paper Mario-Serie, außerdem scanne ich jeden Charakter, auf den ich treffe, mindestens einmal mit Gumbario bzw. Gumbrina.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewohnheiten

Beitrag von Gast am Sa 1 Aug 2015 - 23:16

Ich drücke bei langsamen Texten grundsätzlich immer den A-Knopf mit der Hoffnung, der Text würde schneller runterrattern Very Happy Funktioniert aber nicht bei den meisten Games...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewohnheiten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten